Domain server-switches.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt server-switches.de um. Sind Sie am Kauf der Domain server-switches.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Microsoft SQL Server 2016:

Microsoft SQL Server 2016 Standard
Microsoft SQL Server 2016 Standard

Der Microsoft SQL Server 2016 Standard bietet verbesserte Verfügbarkeit und Skalierbarkeit bei bis zu 24 Kernen. Mit modernen Berichten transformieren Sie Daten und liefern nutzbare Einblicke. Verwenden Sie die Open-Source-R-Integration für erweiterte Analysen. Der Microsoft SQL Server 2016 Standard ist nach CAL lizenziert. Die Server/CAL Lizenzen lohnen sich, wenn Sie wenig Zugriffslizenzen benötigen und die zugreifenden Benutzer oder Devices genau bestimmen können. Serverseitig ist pro Betriebssystem-Umgebung (virtuell oder physikalisch) eine Lizenz fällig, in der eine SQL Server Instanz läuft. Die Anzahl der installierten SQL Server Instanzen spielt keine Rolle. Sie können mit einer Lizenz innerhalb einer Windows Server Instanz (entspricht einer Betriebssystemumgebung) mehrere SQL Server Standard Instanzen installieren und ausführen. Der CAL-Teil beim Server/CAL Lizenzmodell funkti...

Preis: 519.99 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft SQL Server 2016 Standard
Microsoft SQL Server 2016 Standard

Die Microsoft SQL Server 2016 Standard Edition mit Device CAL bietet Unternehmen eine flexible Lizenzierungslösung für den Zugriff auf die robuste Datenbankplattform von SQL Server 2016. Mit der Device CAL erhalten autorisierte Geräte in Ihrer Organisation das Recht, auf die leistungsstarken Dienste und Funktionen der SQL Server 2016 Standard Edition zuzugreifen. Leistungsstarke Datenbankverwaltung Die SQL Server 2016 Standard Edition bietet eine zuverlässige Datenbankverwaltungslösung für Unternehmen jeder Größe. Von der sicheren Datenspeicherung bis zu leistungsstarken Analysewerkzeugen ermöglicht SQL Server 2016 Standard Edition eine umfassende Organisation und Verwaltung von Daten. Skalierbare Lizenzierung für Geräteinfrastrukturen Die Device CAL-Lizenzierung ermöglicht es Unternehmen, die Lizenzkosten basierend auf der Anzahl der autorisierten Geräte zu verwalten. Dies ist besonders vorteilhaft in Umgebungen, in denen mehrere Benutzer von einem gemeinsamen Gerät aus auf die Datenbank zugreifen. Sicherheit und Compliance SQL Server 2016 Standard Edition legt einen klaren Fokus auf Sicherheit und Compliance. Funktionen wie Always Encrypted, Transparent Data Encryption und Auditing gewährleisten den Schutz sensibler Daten und die Einhaltung von Compliance-Vorschriften. Integrierte Analytik Die Standard Edition unterstützt integrierte Analysefunktionen, die autorisierten Geräten mit der Device CAL den Zugriff auf leistungsstarke Analysetools ermöglichen. Unternehmen können umfassende Einblicke in ihre Daten gewinnen und aussagekräftige Berichte erstellen. Einfache Integration und Verwaltung Die SQL Server 2016 Standard Edition mit Device CAL lässt sich nahtlos in die Microsoft Cloud integrieren und bietet benutzerfreundliche Verwaltungstools. Die einfache Integration in bestehende Microsoft-Technologien erleichtert den Einsatz in vorhandenen IT-Infrastrukturen. Optimierte Leistung und Skalierbarkeit Durch die Standard Edition erhalten Unternehmen Zugriff auf optimierte Leistung und Skalierbarkeit. Dies ermöglicht eine reibungslose Funktion in anspruchsvollen Umgebungen mit wachsenden Datenmengen. Die Microsoft SQL Server 2016 Standard Edition mit Device CAL ist die ideale Wahl für Unternehmen, die eine zuverlässige und leistungsstarke Datenbanklösung suchen und dabei Wert auf eine flexible und kosteneffiziente Lizenzierung legen. Systemvoraussetzung für Microsoft SQL Server 2016 Betriebssystem Windows Server 2012 oder höher / Windows 8 (nur für Entwicklungs- und Testzwecke) Prozessor 2 GHz oder schneller, 4 Kerne oder mehr empfohlen Arbeitsspeicher Mindestens 2 GB RAM, 4 GB oder mehr empfohlen Festplattenspeicher Mindestens 6 GB freier Speicherplatz auf der Systempartition Grafikkarte DirectX 10 oder höher Anmerkung: Haben Sie das Produkt bereits installiert und wollen es nur noch aktivieren? Achtung: Der Aktivierungsschlüssel muss zur Installationsdatei passen! Es gibt verschieden Versionen der Software, daher kann es erforderlich sein, dass Sie das Programm mit unserer Version neu installieren und aktivieren müssen. Haben Sie noch offene Fragen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf um Komplikationen zu vermeiden.

Preis: 467.00 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft SQL Server 2016 Standard
Microsoft SQL Server 2016 Standard

SQL Server 2016 Standard Edition bietet verbesserte Verfügbarkeit und Skalierbarkeit bei bis zu 24 Kernen. Mit modernen Berichten transformieren Sie Daten und liefern nutzbare Einblicke. Verwenden Sie die Open-Source-R-Integration für erweiterte Analysen. Diese Version von Microsoft SQL Server 2016 Standard wird nach Server/CALs lizenziert. Die Server/CAL-Variante lohnt sich, wenn Sie wenige CALs benötigen und die zugreifenden Benutzer oder Devices genau bestimmen können. Serverseitig ist pro Betriebssystemumgebung (virtuell oder physikalisch) nur eine notwendig, in der eine SQL Server Instanz läuft. Die Anzahl der installierten SQL Server Instanzen spielt keine Rolle. Sie können somit innerhalb einer Windows Server Instanz (entspricht einer Betriebssystemumgebung) mehrere SQL Server Standard Instanzen installieren und ausführen. Der CAL-Teil beim Server/CAL Modell funktioniert analog Exchange, SharePoint etc. Für verschiedene Anforderungen gibt es User und Device CALs. SQL Server-Technologien: Datenbankmodul Das Datenbankmodul ist der Kerndienst zum Speichern, Verarbeiten und Sichern von Daten. Das Datenbankmodul stellt kontrollierten Zugriff und schnelle Transaktionsverarbeitung bereit. So können Sie auch hohe Anforderungen von Daten verarbeitenden Anwendungen in Ihrem Unternehmen zu erfüllen. Das Datenbankmodul stellt darüber hinaus vielfältige Unterstützung für die Aufrechterhaltung hoher Verfügbarkeit bereit. R Services Microsoft R Services bietet mehrere Möglichkeiten, die beliebte Sprache R in Unternehmensworkflows integrieren. R Services (In-Database) integriert die Sprache R mit SQL Server, sodass Sie Modelle ganz leicht erstellen, neu trainieren und bewerten können, indem Sie gespeicherte Transact-SQL -Prozeduren aufrufen. Microsoft R Server bietet auf mehreren Plattformen skalierbare Unterstützung für R im Unternehmen und unterstützt Datenquellen wie z. B. Hadoop und Teradata. Data Quality Services SQL Server Data Quality Services (DQS) stellt eine wissensgesteuerte Datenbereinigungslösung bereit. DQS ermöglicht das Erstellen einer Knowledge Base und die anschließende Verwendung dieser Knowledge Base zum Durchführen der Datenkorrektur und Deduplizierung für Ihre Daten mithilfe von computerunterstützten und interaktiven Mitteln. Sie können Cloud-basierte Verweisdatendienste verwenden und eine Datenverwaltungslösung erstellen, die DQS in SQL Server Integration Services und Master Data Services integriert. Integration Services Integration Services ist eine Konstruktionsplattform für Hochleistungslösungen im Bereich Datenintegration, einschließlich Data Warehouse-Paketen zum Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL) von Daten. Master Data Services Master Data Services ist die SQL Server -Lösung für die Masterdatenverwaltung. Eine auf Master Data Services erstellte Lösung gewährleistet, dass Berichterstellung und Analyse auf den richtigen Informationen basieren. Mit Master Data Services erstellen Sie ein zentrales Repository für Masterdaten und verwalten einen überwachungs- und sicherungsfähigen Datensatz dieser Daten, die sich im Laufe der Zeit ändern. Analysis Services Analysis Services ist eine Plattform für analytische Daten und ein Business Intelligence-Toolset für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen. Server- und Clientdesigner unterstützen herkömmliche OLAP-Lösungen, neue Tabellenmodellierungslösungen sowie Self-Service-Funktionen für die Analyse und Zusammenarbeit mit Power Pivot, Excel und einer SharePoint Server-Umgebung. Analysis Services umfasst zudem Data Mining, damit Sie die Muster und Beziehungen erkennen können, die in großen Datenvolumen versteckt sind. Replikation Bei der Replikation handelt es sich um eine Reihe von Technologien zum Kopieren und Verteilen von Daten und Datenbankobjekten aus einer Datenbank in eine andere und das anschließende Synchronisieren der Datenbanken, um die Konsistenz der Daten sicherzustellen. Mithilfe der Replikation können Sie Daten an verschiedene Standorte, an Remotebenutzer oder mobile Benutzer über lokale Netzwerke und WANs (Wide Area Network), über DFÜ-Verbindungen, Funk-Verbindungen oder über das Internet verteilen. Reporting Services Reporting Services liefert webbasierte Berichterstellungsfunktionalität für Unternehmen, sodass Sie Berichte erstellen, die Inhalte aus einer Vielzahl von Datenquellen ziehen, Berichte in verschiedenen Formaten veröffentlichen und Abonnements und Sicherheit zentral verwalten können. MICROSOFT SQL SERVER 2016 STANDARD - SYSTEMANFORDERUNGEN Plattform Windows Unterstütztes Betriebssystem Microsoft SQL Server 2016 Prozessor x64-Prozessor: AMD Opteron, AMD Athlon 64, Intel Xeon mit Intel EM64T-Unterstützung, Intel Pentium IV mit EM64T-Unterstützung - Minimum 1,4 GHz, Empholen: 2,0 GHz oder schneller Arbeitsspeicher Minimum: 1 GBEmpfehlenswert: mindestens 4 GB. Mit zunehmender Datenbankgröße sollte außerdem der Speicher erhöht werden, um eine optimale Leistung sicherzustellen. Festplattenspeicher Mindestens 6 GB verfügbarer Festplattenspeicher Grafikkarte k.A. Soundkarte k.A.

Preis: 299.95 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft SQL Server 2016 Standard
Microsoft SQL Server 2016 Standard

SQL Server 2016 Standard Edition bietet verbesserte Verfügbarkeit und Skalierbarkeit bei bis zu 24 Kernen. Mit modernen Berichten transformieren Sie Daten und liefern nutzbare Einblicke. Verwenden Sie die Open-Source-R-Integration für erweiterte Analysen. Diese Version von Microsoft SQL Server 2016 Standard wird nach Server/CALs lizenziert. Die Server/CAL-Variante lohnt sich, wenn Sie wenige CALs benötigen und die zugreifenden Benutzer oder Devices genau bestimmen können. Serverseitig ist pro Betriebssystemumgebung (virtuell oder physikalisch) nur eine notwendig, in der eine SQL Server Instanz läuft. Die Anzahl der installierten SQL Server Instanzen spielt keine Rolle. Sie können somit innerhalb einer Windows Server Instanz (entspricht einer Betriebssystemumgebung) mehrere SQL Server Standard Instanzen installieren und ausführen. Der CAL-Teil beim Server/CAL Modell funktioniert analog Exchange, SharePoint etc. Für verschiedene Anforderungen gibt es User und Device CALs. SQL Server-Technologien: Datenbankmodul Das Datenbankmodul ist der Kerndienst zum Speichern, Verarbeiten und Sichern von Daten. Das Datenbankmodul stellt kontrollierten Zugriff und schnelle Transaktionsverarbeitung bereit. So können Sie auch hohe Anforderungen von Daten verarbeitenden Anwendungen in Ihrem Unternehmen zu erfüllen. Das Datenbankmodul stellt darüber hinaus vielfältige Unterstützung für die Aufrechterhaltung hoher Verfügbarkeit bereit. R Services Microsoft R Services bietet mehrere Möglichkeiten, die beliebte Sprache R in Unternehmensworkflows integrieren. R Services (In-Database) integriert die Sprache R mit SQL Server, sodass Sie Modelle ganz leicht erstellen, neu trainieren und bewerten können, indem Sie gespeicherte Transact-SQL -Prozeduren aufrufen. Microsoft R Server bietet auf mehreren Plattformen skalierbare Unterstützung für R im Unternehmen und unterstützt Datenquellen wie z. B. Hadoop und Teradata. Data Quality Services SQL Server Data Quality Services (DQS) stellt eine wissensgesteuerte Datenbereinigungslösung bereit. DQS ermöglicht das Erstellen einer Knowledge Base und die anschließende Verwendung dieser Knowledge Base zum Durchführen der Datenkorrektur und Deduplizierung für Ihre Daten mithilfe von computerunterstützten und interaktiven Mitteln. Sie können Cloud-basierte Verweisdatendienste verwenden und eine Datenverwaltungslösung erstellen, die DQS in SQL Server Integration Services und Master Data Services integriert. Integration Services Integration Services ist eine Konstruktionsplattform für Hochleistungslösungen im Bereich Datenintegration, einschließlich Data Warehouse-Paketen zum Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL) von Daten. Master Data Services Master Data Services ist die SQL Server -Lösung für die Masterdatenverwaltung. Eine auf Master Data Services erstellte Lösung gewährleistet, dass Berichterstellung und Analyse auf den richtigen Informationen basieren. Mit Master Data Services erstellen Sie ein zentrales Repository für Masterdaten und verwalten einen überwachungs- und sicherungsfähigen Datensatz dieser Daten, die sich im Laufe der Zeit ändern. Analysis Services Analysis Services ist eine Plattform für analytische Daten und ein Business Intelligence-Toolset für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen. Server- und Clientdesigner unterstützen herkömmliche OLAP-Lösungen, neue Tabellenmodellierungslösungen sowie Self-Service-Funktionen für die Analyse und Zusammenarbeit mit Power Pivot, Excel und einer SharePoint Server-Umgebung. Analysis Services umfasst zudem Data Mining, damit Sie die Muster und Beziehungen erkennen können, die in großen Datenvolumen versteckt sind. Replikation Bei der Replikation handelt es sich um eine Reihe von Technologien zum Kopieren und Verteilen von Daten und Datenbankobjekten aus einer Datenbank in eine andere und das anschließende Synchronisieren der Datenbanken, um die Konsistenz der Daten sicherzustellen. Mithilfe der Replikation können Sie Daten an verschiedene Standorte, an Remotebenutzer oder mobile Benutzer über lokale Netzwerke und WANs (Wide Area Network), über DFÜ-Verbindungen, Funk-Verbindungen oder über das Internet verteilen. Reporting Services Reporting Services liefert webbasierte Berichterstellungsfunktionalität für Unternehmen, sodass Sie Berichte erstellen, die Inhalte aus einer Vielzahl von Datenquellen ziehen, Berichte in verschiedenen Formaten veröffentlichen und Abonnements und Sicherheit zentral verwalten können. MICROSOFT SQL SERVER 2016 STANDARD - SYSTEMANFORDERUNGEN Plattform Windows Unterstütztes Betriebssystem Microsoft SQL Server 2016 Prozessor x64-Prozessor: AMD Opteron, AMD Athlon 64, Intel Xeon mit Intel EM64T-Unterstützung, Intel Pentium IV mit EM64T-Unterstützung - Minimum 1,4 GHz, Empholen: 2,0 GHz oder schneller Arbeitsspeicher Minimum: 1 GBEmpfehlenswert: mindestens 4 GB. Mit zunehmender Datenbankgröße sollte außerdem der Speicher erhöht werden, um eine optimale Leistung sicherzustellen. Festplattenspeicher Mindestens 6 GB verfügbarer Festplattenspeicher Grafikkarte k.A. Soundkarte k.A.

Preis: 64.95 € | Versand*: 0.00 €

Was soll ich als nächstes lernen: C#, WPF oder Microsoft SQL Server?

Die Wahl hängt von deinen Zielen und Interessen ab. Wenn du dich für die Entwicklung von Desktop-Anwendungen interessierst, wäre e...

Die Wahl hängt von deinen Zielen und Interessen ab. Wenn du dich für die Entwicklung von Desktop-Anwendungen interessierst, wäre es sinnvoll, C# und WPF zu lernen. Wenn du jedoch eher an der Datenbankentwicklung interessiert bist, wäre es besser, sich auf den Microsoft SQL Server zu konzentrieren. Es kann auch von Vorteil sein, alle drei zu lernen, da sie in vielen Projekten zusammen verwendet werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist SQL und was macht ein SQL-Server?

SQL steht für Structured Query Language und ist eine Programmiersprache, die verwendet wird, um auf relationale Datenbanken zuzugr...

SQL steht für Structured Query Language und ist eine Programmiersprache, die verwendet wird, um auf relationale Datenbanken zuzugreifen und sie zu verwalten. Ein SQL-Server ist eine Software, die SQL-Anfragen entgegennimmt und diese auf einer Datenbank ausführt. Er ermöglicht das Speichern, Abrufen und Verwalten von Daten in einer Datenbank.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist ein SQL Server?

Ein SQL Server ist eine relationale Datenbankmanagement-Software, die von Microsoft entwickelt wurde. Er ermöglicht die Speicherun...

Ein SQL Server ist eine relationale Datenbankmanagement-Software, die von Microsoft entwickelt wurde. Er ermöglicht die Speicherung, Verwaltung und Abfrage von Daten in einer strukturierten Form. Der SQL Server verwendet die SQL-Sprache (Structured Query Language) für die Interaktion mit der Datenbank. Er bietet Funktionen wie Datensicherheit, Transaktionsverarbeitung und Skalierbarkeit, um die Leistung und Zuverlässigkeit der Datenbank zu gewährleisten. Unternehmen nutzen SQL Server für verschiedene Anwendungen wie E-Commerce, Business Intelligence, Datenanalyse und mehr.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Database Microsoft Management System Software Relational Server Query Language Data.

Was kostet ein SQL Server?

Der Preis für einen SQL Server kann je nach Version, Edition und Lizenzmodell variieren. Microsoft bietet verschiedene Editionen a...

Der Preis für einen SQL Server kann je nach Version, Edition und Lizenzmodell variieren. Microsoft bietet verschiedene Editionen an, darunter die kostenfreie Express Edition, die Standard Edition und die Enterprise Edition. Die Preise können auch von zusätzlichen Funktionen und Support abhängen. Es gibt auch die Möglichkeit, den SQL Server in der Cloud zu nutzen, z.B. über Microsoft Azure, wobei die Kosten je nach Nutzung und Ressourcen variieren. Es ist ratsam, sich direkt bei Microsoft oder einem autorisierten Händler über die aktuellen Preise und Lizenzierungsoptionen zu informieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Preisklasse Lizenzmodell Prozessorklasse Speichergröße Netzwerkbandbreite Sicherheitsfunktionen Skalierbarkeit Support- und Update-Optionen Virtualisierungstauglichkeit Workload-Optimierung

Microsoft SQL Server 2016 Standard
Microsoft SQL Server 2016 Standard

SQL Server 2016 Standard Edition bietet verbesserte Verfügbarkeit und Skalierbarkeit bei bis zu 24 Kernen . Mit modernen Berichten transformieren Sie Daten und liefern nutzbare Einblicke. Verwenden Sie die Open-Source-R-Integration für erweiterte Analysen. Diese Version von Microsoft SQL Server 2016 Standard wird nach Server/CALs lizenziert. Die Server/CAL-Variante lohnt sich, wenn Sie wenige CALs benötigen und die zugreifenden Benutzer oder Devices genau bestimmen können. Serverseitig ist pro Betriebssystemumgebung (virtuell oder physikalisch) nur eine notwendig, in der eine SQL Server Instanz läuft. Die Anzahl der installierten SQL Server Instanzen spielt keine Rolle. Sie können somit innerhalb einer Windows Server Instanz (entspricht einer Betriebssystemumgebung) mehrere SQL Server Standard Instanzen installieren und ausführen. Der CAL-Teil beim Server/CAL Modell funktioniert ...

Preis: 479.90 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft SQL Server 2016 Standard
Microsoft SQL Server 2016 Standard

SQL Server 2016 Standard – zielorientiert und sicher arbeiten SQL Server 2016 Das SQL Server 2016 Standard Paket unterstützt Sie bei der Arbeit mit einer optimalen Verfügbarkeit und skalierbaren Einstellungen. Moderne Berichte für die Datentransformation sorgen für übersichtliche Einblicke, zudem können Sie für erweiterte Projektanalysen die Open-Source R-Integration nutzen. Die SQL Server 2016 Standard Lizenz ist auf Ihren Server bzw. CAL abzustimmen. Diese Server/CAL Lizenz ist vor allem bei wenigen Zugriffslizenzen sinnvoll. Für die serverseitige Umgebung des Betriebssystems ist der SQL Server 2016 Standard unverzichtbar. Wie viele SQL Server Instanzen Sie installieren, spielt dabei keine Rolle: Eine Lizenz reicht aus. Abhängig von Ihren Anforderungen können Sie Ihr Lizenzmodell über User oder Device CAL ausführen. SQL Server 2016 Technologien Mit einer SQL Server 2016 Beratung durch Experten erhalten Sie wichtige Informationen zur Funktionalität und zu den Anforderungen. Für Datenspeicherung, Verarbeitung und Sicherung ist das Datenbankmodul verantwortlich. Es gewährleistet einen kontrollierten Zugriff und stellt unterstützt Sie bei Bedarf mit einer zügigen Transaktionsverarbeitung. Damit lassen sich selbst hohe Anforderungen der datenverarbeitenden Programme bewältigen. Des Weiteren unterstützt Sie das Modul effektiv und flexibel mit einer dauerhaft hohen Verfügbarkeit. SQL Server 2016 Standard online kaufen Wenn Sie SQL Server 2016 kaufen, haben Sie Zugriff auf viele Anwendungen. Diese passen sich an Ihre alltäglichen und speziellen Anforderungen an. Microsoft R Services integriert die bewährte Sprache R in die Arbeitsabläufe Ihres Unternehmens. Über SQL Server 2016 Standard lassen sich die Modelle zügig neu erstellen, trainieren und im Detail bewerten. Außerdem liefert der Microsoft R Server eine skalierbare Unterstützung und eignet sich für Datenquellen wie Hadoop und Teradata. Die Data Quality Services von SQL Server 2016 Standard ermöglichen durch die Generierung einer Knowledge Base eine gezielte Datenbereinigung. Das ist bei Datenkorrekturen und Deduplizierungen sehr nützlich, ob Sie computerunterstützte Mittel oder Cloud-basierte Systeme verwenden. Die Plattform der Integration Services bietet leistungsfähige Lösungen für die Datenintegration, wozu auch Data Warehouse Pakete gehören. Laden, Extrahieren und Transformieren von Daten sind wichtige Aufgaben in diesem Bereich. Für die Verwaltung der Masterdaten inklusive Analyse und Berichterstellung bietet sich die SQL Server 2016 Standard Lösung Master Data Services an. Hier können Sie ein zentrales Register erstellen, indem Sie die kontrollierbaren und sicherungsfähigen Datensätze, die sich verändern, sicher verwalten. Eine weitere wichtige Funktion vom SQL Server 2016 Standard ist Analysis Services, ein nützliches Feature für die unternehmenstechnischen Lösungen. Server- und Client-Designer, Einzelpersonen und Teams, das Paket Analysis Services unterstützt den zuverlässigen Austausch von Informationen und bietet genug Kapazität für ein umfangreiches Datenvolumen. Replikation, Reporting Services und weitere Funktionen können durch den SQL Server 2016 Standard entsprechend Ihrer Wünsche in einer zentralen Administration gebündelt werden. Voraussetzungen für SQL Server 2016 Standard Wenn Sie sich für den SQL Server 2016 Standard entscheiden, ist es wichtig, vorher die Systemanforderungen zu prüfen. Die Version läuft ausschließlich auf der Windows Plattform mit dem Betriebssystem Microsoft SQL Server 2016. Neben den Ansprüchen an den Prozessor sollten Sie sich über die weiteren Randbedingungen informieren. Der Arbeitsspeicher sollte mindestens 1 GB haben, bei einer größeren Datenbank besser 4 GB. Lassen Sie sich von unseren Experten gegebenenfalls zum SQL Server 2016 beraten. Bei uns können Sie Ihren neuen SQL Server 2016 Standard günstig erwerben – nutzen Sie den Vorteilspreis! Lieferumfang: - Produkt Key für die Nutzung von Microsoft SQL Server 2016 Standard. - Anzahl der User: 1 Serverlizenz, Multilanguage, 64-Bit - Verifizierter Highspeed Downloadlink, um die Software schnell & sicher zu beziehen. - Rechnung auf Ihren Namen inkl. MwSt. - Anleitung für die einfache Installation. Hinweis: Dieses Angebot beinhaltet keinen Produkt-Key Aufkleber (COA-Label). Dieses Angebot richtet sich an Privat sowie Unternehmen, Geschäftskunden, Behörden, Organisationen, Schulen, Gemeinden und Kirchen.

Preis: 389.95 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft SQL Server 2016 Standard
Microsoft SQL Server 2016 Standard

Microsoft SQL Server 2016 Standard SQL Server 2016 ist eine umfangreiche Datenplattform, die mehr Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verwaltbarkeit und auch Skalierbarkeit für Ihre geschäftskritischen Anwendungen bietet. Entwickler erhalten die Möglichkeit, neue Anwendungen zu erstellen, die jeden Datentyp auf jedem Gerät speichern und verwenden können. SQL Server 2016 unterstützt alle Ihre Anwender dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen. SQL Server-Technologien: Datenbankmodul Das Datenbankmodul ist der Kerndienst zum Speichern, Verarbeiten und Sichern von Daten. Das Datenbankmodul stellt kontrollierten Zugriff und schnelle Transaktionsverarbeitung bereit. So können Sie auch hohe Anforderungen von Daten verarbeitenden Anwendungen in Ihrem Unternehmen zu erfüllen. Das Datenbankmodul stellt darüber hinaus vielfältige Unterstützung für die Aufrechterhaltung hoher Verfügbarkeit bereit. R Services Microsoft R Services bietet mehrere Möglichkeiten, die beliebte Sprache R in Unternehmensworkflows integrieren. R Services (In-Database) integriert die Sprache R mit SQL Server, sodass Sie Modelle ganz leicht erstellen, neu trainieren und bewerten können, indem Sie gespeicherte Transact-SQL -Prozeduren aufrufen. Microsoft R Server bietet auf mehreren Plattformen skalierbare Unterstützung für R im Unternehmen und unterstützt Datenquellen wie z. B. Hadoop und Teradata. Data Quality Services SQL Server Data Quality Services (DQS) stellt eine wissensgesteuerte Datenbereinigungslösung bereit. DQS ermöglicht das Erstellen einer Knowledge Base und die anschließende Verwendung dieser Knowledge Base zum Durchführen der Datenkorrektur und Deduplizierung für Ihre Daten mithilfe von computerunterstützten und interaktiven Mitteln. Sie können Cloud-basierte Verweisdatendienste verwenden und eine Datenverwaltungslösung erstellen, die DQS in SQL Server Integration Services und Master Data Services integriert. Integration Services Integration Services ist eine Konstruktionsplattform für Hochleistungslösungen im Bereich Datenintegration, einschließlich Data Warehouse-Paketen zum Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL) von Daten. Master Data Services Master Data Services ist die SQL Server -Lösung für die Masterdatenverwaltung. Eine auf Master Data Services erstellte Lösung gewährleistet, dass Berichterstellung und Analyse auf den richtigen Informationen basieren. Mit Master Data Services erstellen Sie ein zentrales Repository für Masterdaten und verwalten einen überwachungs- und sicherungsfähigen Datensatz dieser Daten, die sich im Laufe der Zeit ändern. Analysis Services Analysis Services ist eine Plattform für analytische Daten und ein Business Intelligence-Toolset für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen. Server- und Clientdesigner unterstützen herkömmliche OLAP-Lösungen, neue Tabellenmodellierungslösungen sowie Self-Service-Funktionen für die Analyse und Zusammenarbeit mit Power Pivot, Excel und einer SharePoint Server-Umgebung. Analysis Services umfasst zudem Data Mining, damit Sie die Muster und Beziehungen erkennen können, die in großen Datenvolumen versteckt sind. Replikation Bei der Replikation handelt es sich um eine Reihe von Technologien zum Kopieren und Verteilen von Daten und Datenbankobjekten aus einer Datenbank in eine andere und das anschließende Synchronisieren der Datenbanken, um die Konsistenz der Daten sicherzustellen. Mithilfe der Replikation können Sie Daten an verschiedene Standorte, an Remotebenutzer oder mobile Benutzer über lokale Netzwerke und WANs (Wide Area Network), über DFÜ-Verbindungen, Funk-Verbindungen oder über das Internet verteilen. Reporting Services Reporting Services liefert webbasierte Berichterstellungsfunktionalität für Unternehmen, sodass Sie Berichte erstellen, die Inhalte aus einer Vielzahl von Datenquellen ziehen, Berichte in verschiedenen Formaten veröffentlichen und Abonnements und Sicherheit zentral verwalten können. Systemanforderungen: Computer und Prozessor: Minimum: x64-Prozessor: 1,4 GHz, empfohlen: 2,0 GHz oder schneller Arbeitsspeicher: mind.: 1 GB Festplatte: mind. 6 GB verfügbarer Festplattenspeicher Anzeige: VGA-Grafikkarte mit einer Mindestauflösung von 800x600 Pixel Betriebssystem: Microsoft SQL Server 2016 Im Lieferumfang per E-Mail enthalten: Produkt Key für 1PC Downloadlinks in 32/64 Bit

Preis: 189.90 € | Versand*: 0.00 €
SQL Server 2016 Standard - Microsoft Lizenz
SQL Server 2016 Standard - Microsoft Lizenz

Händler: Mrkeyshop.com, Marke: Microsoft, Preis: 349.99 €, Währung: €, Verfügbarkeit: in_stock, Versandkosten: 0.00 €, Lieferzeit: Sofortiger Versand per Email, Kategorie: Software, Titel: SQL Server 2016 Standard - Microsoft Lizenz

Preis: 349.99 € | Versand*: 0.00 €

Ist der SQL Server kaputt?

Ohne weitere Informationen ist es schwer zu sagen, ob der SQL Server kaputt ist. Es könnte verschiedene Gründe geben, warum der Se...

Ohne weitere Informationen ist es schwer zu sagen, ob der SQL Server kaputt ist. Es könnte verschiedene Gründe geben, warum der Server nicht funktioniert, wie z.B. Netzwerkprobleme, fehlerhafte Konfiguration oder Hardwarefehler. Es wäre ratsam, die Fehlermeldung oder Symptome genauer zu untersuchen, um die genaue Ursache des Problems zu ermitteln.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Welche SQL Server Version habe ich?

Um herauszufinden, welche SQL Server Version du verwendest, kannst du verschiedene Methoden anwenden. Eine Möglichkeit ist, sich ü...

Um herauszufinden, welche SQL Server Version du verwendest, kannst du verschiedene Methoden anwenden. Eine Möglichkeit ist, sich über das SQL Server Management Studio anzumelden und auf den Server zu klicken, um die Version anzuzeigen. Eine weitere Möglichkeit ist die Ausführung des Befehls "SELECT @@VERSION" in einer Abfrage, um die genaue Version des SQL Servers zu ermitteln. Du kannst auch die Systemtabellen wie sys.dm_os_windows_info oder sys.dm_os_build_info abfragen, um Informationen zur installierten SQL Server Version zu erhalten. Zudem kannst du auch in den Windows-Diensten nach dem installierten SQL Server suchen und die Version dort überprüfen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: VerSION Server Software Installation System Komponenten Bereitstellung Configuration Setup Instellungen Zum Beispiel könnten Sie suchen nach VerSION oder Server Um die Version des SQL Server-Servers zu ermitteln Oder nach Installation oder Setup Um zu sehen Ob der Server richtig installiert wurde.

Wie funktioniert SQL für Minecraft-Server?

SQL für Minecraft-Server ermöglicht es, Datenbanken zu erstellen und zu verwalten, um Informationen wie Spielerdaten, Inventare od...

SQL für Minecraft-Server ermöglicht es, Datenbanken zu erstellen und zu verwalten, um Informationen wie Spielerdaten, Inventare oder Spielstatistiken zu speichern. Durch die Verwendung von SQL-Abfragen können Server-Administratoren auf diese Daten zugreifen und sie bearbeiten. Dies ermöglicht eine effiziente und flexible Verwaltung der Serverdaten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was brauche ich für einen SQL Server?

Um einen SQL Server einzurichten, benötigen Sie zunächst die entsprechende Software, die Sie entweder von der offiziellen Microsof...

Um einen SQL Server einzurichten, benötigen Sie zunächst die entsprechende Software, die Sie entweder von der offiziellen Microsoft-Website herunterladen oder erwerben können. Zudem benötigen Sie die Hardware, auf der der SQL Server laufen soll, wie beispielsweise einen Server oder einen leistungsstarken Computer. Es ist wichtig, genügend Speicherplatz für die Datenbanken bereitzustellen und sicherzustellen, dass die Hardware die Anforderungen des SQL Servers erfüllt. Darüber hinaus sollten Sie sich mit den Lizenzierungsoptionen von Microsoft vertraut machen, um sicherzustellen, dass Sie über die erforderlichen Lizenzen für die Nutzung des SQL Servers verfügen. Es kann auch hilfreich sein, sich mit den verschiedenen Editionen des SQL Servers vertraut zu machen, um diejenige auszuwählen, die am besten zu Ihren Anforderungen passt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Hardware Software Lizenz Speicherplatz Prozessor Arbeitsspeicher Betriebssystem Installation Konfiguration Sicherheit

Microsoft SQL Server 2016 Standard Vollversion
Microsoft SQL Server 2016 Standard Vollversion

SQL Server 2016 Standard Edition bietet verbesserte Verfügbarkeit und Skalierbarkeit bei bis zu 24 Kernen. Mit modernen Berichten transformieren Sie Daten und liefern nutzbare Einblicke. Verwenden Sie die Open-Source-R-Integration für erweiterte Analysen. Diese Version von Microsoft SQL Server 2016 Standard wird nach Server/CALs lizenziert. Die Server/CAL-Variante lohnt sich, wenn Sie wenige CALs benötigen und die zugreifenden Benutzer oder Devices genau bestimmen können. Serverseitig ist pro Betriebssystemumgebung (virtuell oder physikalisch) nur eine notwendig, in der eine SQL Server Instanz läuft. Die Anzahl der installierten SQL Server Instanzen spielt keine Rolle. Sie können somit innerhalb einer Windows Server Instanz (entspricht einer Betriebssystemumgebung) mehrere SQL Server Standard Instanzen installieren und ausführen. Der CAL-Teil beim Server/CAL Modell funktioniert analog Exchange, SharePoint etc. Für verschiedene Anforderungen gibt es User und Device CALs. SQL Server-Technologien: Datenbankmodul Das Datenbankmodul ist der Kerndienst zum Speichern, Verarbeiten und Sichern von Daten. Das Datenbankmodul stellt kontrollierten Zugriff und schnelle Transaktionsverarbeitung bereit. So können Sie auch hohe Anforderungen von Daten verarbeitenden Anwendungen in Ihrem Unternehmen zu erfüllen. Das Datenbankmodul stellt darüber hinaus vielfältige Unterstützung für die Aufrechterhaltung hoher Verfügbarkeit bereit. R Services Microsoft R Services bietet mehrere Möglichkeiten, die beliebte Sprache R in Unternehmensworkflows integrieren. R Services (In-Database) integriert die Sprache R mit SQL Server, sodass Sie Modelle ganz leicht erstellen, neu trainieren und bewerten können, indem Sie gespeicherte Transact-SQL -Prozeduren aufrufen. Microsoft R Server bietet auf mehreren Plattformen skalierbare Unterstützung für R im Unternehmen und unterstützt Datenquellen wie z. B. Hadoop und Teradata. Data Quality Services SQL Server Data Quality Services (DQS) stellt eine wissensgesteuerte Datenbereinigungslösung bereit. DQS ermöglicht das Erstellen einer Knowledge Base und die anschließende Verwendung dieser Knowledge Base zum Durchführen der Datenkorrektur und Deduplizierung für Ihre Daten mithilfe von computerunterstützten und interaktiven Mitteln. Sie können Cloud-basierte Verweisdatendienste verwenden und eine Datenverwaltungslösung erstellen, die DQS in SQL Server Integration Services und Master Data Services integriert. Integration Services Integration Services ist eine Konstruktionsplattform für Hochleistungslösungen im Bereich Datenintegration, einschließlich Data Warehouse-Paketen zum Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL) von Daten. Master Data Services Master Data Services ist die SQL Server -Lösung für die Masterdatenverwaltung. Eine auf Master Data Services erstellte Lösung gewährleistet, dass Berichterstellung und Analyse auf den richtigen Informationen basieren. Mit Master Data Services erstellen Sie ein zentrales Repository für Masterdaten und verwalten einen überwachungs- und sicherungsfähigen Datensatz dieser Daten, die sich im Laufe der Zeit ändern. Analysis Services Analysis Services ist eine Plattform für analytische Daten und ein Business Intelligence-Toolset für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen. Server- und Clientdesigner unterstützen herkömmliche OLAP-Lösungen, neue Tabellenmodellierungslösungen sowie Self-Service-Funktionen für die Analyse und Zusammenarbeit mit Power Pivot, Excel und einer SharePoint Server-Umgebung. Analysis Services umfasst zudem Data Mining, damit Sie die Muster und Beziehungen erkennen können, die in großen Datenvolumen versteckt sind. Replikation Bei der Replikation handelt es sich um eine Reihe von Technologien zum Kopieren und Verteilen von Daten und Datenbankobjekten aus einer Datenbank in eine andere und das anschließende Synchronisieren der Datenbanken, um die Konsistenz der Daten sicherzustellen. Mithilfe der Replikation können Sie Daten an verschiedene Standorte, an Remotebenutzer oder mobile Benutzer über lokale Netzwerke und WANs (Wide Area Network), über DFÜ-Verbindungen, Funk-Verbindungen oder über das Internet verteilen. Reporting Services Reporting Services liefert webbasierte Berichterstellungsfunktionalität für Unternehmen, sodass Sie Berichte erstellen, die Inhalte aus einer Vielzahl von Datenquellen ziehen, Berichte in verschiedenen Formaten veröffentlichen und Abonnements und Sicherheit zentral verwalten können. MICROSOFT SQL SERVER 2016 STANDARD - SYSTEMANFORDERUNGEN Plattform Windows Unterstütztes Betriebssystem Microsoft SQL Server 2016 Prozessor x64-Prozessor: AMD Opteron, AMD Athlon 64, Intel Xeon mit Intel EM64T-Unterstützung, Intel Pentium IV mit EM64T-Unterstützung - Minimum 1,4 GHz, Empholen: 2,0 GHz oder schneller Arbeitsspeicher Minimum: 1 GBEmpfehlenswert: mindestens 4 GB. Mit zunehmender Datenbankgröße sollte außerdem der Speicher erhöht werden, um eine optimale Leistung sicherzustellen. Festplattenspeicher Mindestens 6 GB verfügbarer Festplattenspeicher Grafikkarte k.A. Soundkarte k.A.

Preis: 199.95 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft SQL Server 2016 Standard Vollversion
Microsoft SQL Server 2016 Standard Vollversion

SQL Server 2016 Standard Edition bietet verbesserte Verfügbarkeit und Skalierbarkeit bei bis zu 24 Kernen. Mit modernen Berichten transformieren Sie Daten und liefern nutzbare Einblicke. Verwenden Sie die Open-Source-R-Integration für erweiterte Analysen. Diese Version von Microsoft SQL Server 2016 Standard wird nach Server/CALs lizenziert. Die Server/CAL-Variante lohnt sich, wenn Sie wenige CALs benötigen und die zugreifenden Benutzer oder Devices genau bestimmen können. Serverseitig ist pro Betriebssystemumgebung (virtuell oder physikalisch) nur eine notwendig, in der eine SQL Server Instanz läuft. Die Anzahl der installierten SQL Server Instanzen spielt keine Rolle. Sie können somit innerhalb einer Windows Server Instanz (entspricht einer Betriebssystemumgebung) mehrere SQL Server Standard Instanzen installieren und ausführen. Der CAL-Teil beim Server/CAL Modell funktioniert analog Exchange, SharePoint etc. Für verschiedene Anforderungen gibt es User und Device CALs. SQL Server-Technologien: Datenbankmodul Das Datenbankmodul ist der Kerndienst zum Speichern, Verarbeiten und Sichern von Daten. Das Datenbankmodul stellt kontrollierten Zugriff und schnelle Transaktionsverarbeitung bereit. So können Sie auch hohe Anforderungen von Daten verarbeitenden Anwendungen in Ihrem Unternehmen zu erfüllen. Das Datenbankmodul stellt darüber hinaus vielfältige Unterstützung für die Aufrechterhaltung hoher Verfügbarkeit bereit. R Services Microsoft R Services bietet mehrere Möglichkeiten, die beliebte Sprache R in Unternehmensworkflows integrieren. R Services (In-Database) integriert die Sprache R mit SQL Server, sodass Sie Modelle ganz leicht erstellen, neu trainieren und bewerten können, indem Sie gespeicherte Transact-SQL -Prozeduren aufrufen. Microsoft R Server bietet auf mehreren Plattformen skalierbare Unterstützung für R im Unternehmen und unterstützt Datenquellen wie z. B. Hadoop und Teradata. Data Quality Services SQL Server Data Quality Services (DQS) stellt eine wissensgesteuerte Datenbereinigungslösung bereit. DQS ermöglicht das Erstellen einer Knowledge Base und die anschließende Verwendung dieser Knowledge Base zum Durchführen der Datenkorrektur und Deduplizierung für Ihre Daten mithilfe von computerunterstützten und interaktiven Mitteln. Sie können Cloud-basierte Verweisdatendienste verwenden und eine Datenverwaltungslösung erstellen, die DQS in SQL Server Integration Services und Master Data Services integriert. Integration Services Integration Services ist eine Konstruktionsplattform für Hochleistungslösungen im Bereich Datenintegration, einschließlich Data Warehouse-Paketen zum Extrahieren, Transformieren und Laden (ETL) von Daten. Master Data Services Master Data Services ist die SQL Server -Lösung für die Masterdatenverwaltung. Eine auf Master Data Services erstellte Lösung gewährleistet, dass Berichterstellung und Analyse auf den richtigen Informationen basieren. Mit Master Data Services erstellen Sie ein zentrales Repository für Masterdaten und verwalten einen überwachungs- und sicherungsfähigen Datensatz dieser Daten, die sich im Laufe der Zeit ändern. Analysis Services Analysis Services ist eine Plattform für analytische Daten und ein Business Intelligence-Toolset für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen. Server- und Clientdesigner unterstützen herkömmliche OLAP-Lösungen, neue Tabellenmodellierungslösungen sowie Self-Service-Funktionen für die Analyse und Zusammenarbeit mit Power Pivot, Excel und einer SharePoint Server-Umgebung. Analysis Services umfasst zudem Data Mining, damit Sie die Muster und Beziehungen erkennen können, die in großen Datenvolumen versteckt sind. Replikation Bei der Replikation handelt es sich um eine Reihe von Technologien zum Kopieren und Verteilen von Daten und Datenbankobjekten aus einer Datenbank in eine andere und das anschließende Synchronisieren der Datenbanken, um die Konsistenz der Daten sicherzustellen. Mithilfe der Replikation können Sie Daten an verschiedene Standorte, an Remotebenutzer oder mobile Benutzer über lokale Netzwerke und WANs (Wide Area Network), über DFÜ-Verbindungen, Funk-Verbindungen oder über das Internet verteilen. Reporting Services Reporting Services liefert webbasierte Berichterstellungsfunktionalität für Unternehmen, sodass Sie Berichte erstellen, die Inhalte aus einer Vielzahl von Datenquellen ziehen, Berichte in verschiedenen Formaten veröffentlichen und Abonnements und Sicherheit zentral verwalten können. MICROSOFT SQL SERVER 2016 STANDARD - SYSTEMANFORDERUNGEN Plattform Windows Unterstütztes Betriebssystem Microsoft SQL Server 2016 Prozessor x64-Prozessor: AMD Opteron, AMD Athlon 64, Intel Xeon mit Intel EM64T-Unterstützung, Intel Pentium IV mit EM64T-Unterstützung - Minimum 1,4 GHz, Empholen: 2,0 GHz oder schneller Arbeitsspeicher Minimum: 1 GBEmpfehlenswert: mindestens 4 GB. Mit zunehmender Datenbankgröße sollte außerdem der Speicher erhöht werden, um eine optimale Leistung sicherzustellen. Festplattenspeicher Mindestens 6 GB verfügbarer Festplattenspeicher Grafikkarte k.A. Soundkarte k.A.

Preis: 54.89 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft SQL Server 2016 User Cal
Microsoft SQL Server 2016 User Cal

Die Microsoft SQL Server 2016 bietet flexible Lizenzierungsoptionen für den Zugriff auf die leistungsstarke Datenbankplattform. Mit den User CALs (Client Access Licenses) und Device CALs ermöglicht Microsoft Unternehmen, die individuellen Anforderungen an den Datenbankzugriff zu erfüllen. Microsoft SQL Server 2016 User CAL Die User CAL-Lizenzierung gewährt einem bestimmten Benutzer das Recht, von beliebigen Geräten auf SQL Server 2016 zuzugreifen. Diese Lizenz ermöglicht Flexibilität für Benutzer, die von verschiedenen Geräten und Standorten aus arbeiten. Jeder autorisierte Benutzer kann die umfassenden Datenmanagementfunktionen nutzen, angefangen bei sicherer Datenspeicherung bis zu leistungsstarken Analysefunktionen. Microsoft SQL Server 2016 Device CAL Die Device CAL-Lizenzierung ermöglicht einem bestimmten Gerät den Zugriff auf SQL Server 2016. Dies ist ideal für Situationen, in denen mehrere Benutzer von einem gemeinsamen Gerät auf die Datenbank zugreifen, wie es beispielsweise in einem Labor oder an einem gemeinsam genutzten Arbeitsplatz der Fall ist. Leistungsstarke Datenbankverwaltung SQL Server 2016 bietet eine hochleistungsfähige Datenbankplattform mit Funktionen wie automatischer Optimierung, erweiterten Sicherheitsmechanismen und fortschrittlichen Analysewerkzeugen. Unternehmen können ihre Daten effizient organisieren, verwalten und analysieren. Flexibilität und Skalierbarkeit Die Kombination aus User CALs und Device CALs bietet Unternehmen die Flexibilität, ihre Lizenzierung an die individuellen Bedürfnisse anzupassen. Egal, ob es um den Zugriff von einzelnen Benutzern oder gemeinsam genutzten Geräten geht, SQL Server 2016 ermöglicht eine skalierbare Lizenzierung. Sicherheit und Compliance SQL Server 2016 setzt auf höchste Sicherheitsstandards mit Funktionen wie Always Encrypted, Row-Level Security und Dynamic Data Masking. Unternehmen können ihre sensiblen Daten schützen und Compliance-Anforderungen erfüllen. Einfache Integration und Verwaltung Beide Lizenzmodelle integrieren sich nahtlos in die Microsoft-Infrastruktur und bieten eine einfache Verwaltung der Zugriffsberechtigungen. Dies erleichtert die Implementierung in bestehende IT-Infrastrukturen. Mit der Microsoft SQL Server 2016 User CAL und Device CAL erhalten Unternehmen eine flexible und leistungsstarke Lösung für ihre Datenbankanforderungen, die sich an die individuellen Nutzungsprofile anpassen lässt. Systemvoraussetzung für Microsoft SQL Server 2016 Betriebssystem Windows Server 2012 oder höher / Windows 8 (nur für Entwicklungs- und Testzwecke) Prozessor 2 GHz oder schneller, 4 Kerne oder mehr empfohlen Arbeitsspeicher Mindestens 2 GB RAM, 4 GB oder mehr empfohlen Festplattenspeicher Mindestens 6 GB freier Speicherplatz auf der Systempartition Grafikkarte DirectX 10 oder höher Anmerkung: Haben Sie das Produkt bereits installiert und wollen es nur noch aktivieren? Achtung: Der Aktivierungsschlüssel muss zur Installationsdatei passen! Es gibt verschieden Versionen der Software, daher kann es erforderlich sein, dass Sie das Programm mit unserer Version neu installieren und aktivieren müssen. Haben Sie noch offene Fragen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf um Komplikationen zu vermeiden.

Preis: 98.00 € | Versand*: 0.00 €
Microsoft SQL Server 2016 Device Cal
Microsoft SQL Server 2016 Device Cal

Die Microsoft SQL Server 2016 Device CAL bietet eine effektive Lizenzierungslösung für Unternehmen, um auf die fortschrittlichen Datenmanagementfunktionen der SQL Server 2016-Datenbankplattform zuzugreifen. Mit der Device CAL erhalten autorisierte Geräte in Ihrer Organisation das Recht, auf die leistungsstarken Dienste von SQL Server 2016 zuzugreifen. Leistungsstarke Datenbankverwaltung Die SQL Server 2016 Device CAL ermöglicht autorisierten Geräten den Zugriff auf eine hochleistungsfähige Datenbankplattform. Von der sicheren Datenspeicherung bis zu leistungsstarken Analysewerkzeugen bietet SQL Server 2016 umfassende Datenmanagementlösungen. Skalierbare Lizenzierung für Geräteinfrastrukturen Mit der Device CAL-Lizenzierung können Unternehmen die Lizenzkosten basierend auf der Anzahl der autorisierten Geräte verwalten. Dies ist besonders vorteilhaft in Umgebungen, in denen mehrere Benutzer von einem gemeinsamen Gerät aus auf die Datenbank zugreifen. Sicherheit und Compliance SQL Server 2016 setzt höchste Standards in puncto Sicherheit. Mit Funktionen wie Always Encrypted, Transparent Data Encryption und erweiterten Auditing-Tools gewährleistet SQL Server 2016 den Schutz sensibler Daten und die Einhaltung von Compliance-Vorschriften. Integrierte Analytik Durch die Integration fortschrittlicher Analysefunktionen können autorisierte Geräte mit der Device CAL auf leistungsstarke Werkzeuge zugreifen, um umfassende Einblicke in ihre Daten zu gewinnen und aussagekräftige Berichte zu erstellen. Einfache Integration und Verwaltung Die SQL Server 2016 Device CAL lässt sich nahtlos in die Microsoft Cloud integrieren und bietet benutzerfreundliche Verwaltungstools. Die einfache Integration in bestehende Microsoft-Technologien erleichtert den Einsatz in vorhandenen IT-Infrastrukturen. Effiziente Lizenzverwaltung Die Device CAL bietet eine transparente und effiziente Lizenzverwaltung. Sie können mühelos die Anzahl der lizenzierten Geräte verfolgen und sicherstellen, dass Ihre Organisation vollständig lizenziert und compliant ist. Die Microsoft SQL Server 2016 Device CAL ist die ideale Lizenzierungsoption für Unternehmen, die eine kosteneffiziente und flexible Lösung für den Zugriff auf die leistungsstarken Funktionen von SQL Server 2016 benötigen. Systemvoraussetzung für Microsoft SQL Server 2016 Betriebssystem Windows Server 2012 oder höher / Windows 8 (nur für Entwicklungs- und Testzwecke) Prozessor 2 GHz oder schneller, 4 Kerne oder mehr empfohlen Arbeitsspeicher Mindestens 2 GB RAM, 4 GB oder mehr empfohlen Festplattenspeicher Mindestens 6 GB freier Speicherplatz auf der Systempartition Grafikkarte DirectX 10 oder höher Anmerkung: Haben Sie das Produkt bereits installiert und wollen es nur noch aktivieren? Achtung: Der Aktivierungsschlüssel muss zur Installationsdatei passen! Es gibt verschieden Versionen der Software, daher kann es erforderlich sein, dass Sie das Programm mit unserer Version neu installieren und aktivieren müssen. Haben Sie noch offene Fragen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf um Komplikationen zu vermeiden.

Preis: 98.00 € | Versand*: 0.00 €

Was ist ein SQL Server einfach erklärt?

Was ist ein SQL Server einfach erklärt?

Wie verschlüsselt man Daten in SQL Server?

In SQL Server können Daten auf verschiedene Arten verschlüsselt werden. Eine Möglichkeit ist die Verwendung von Transparent Data E...

In SQL Server können Daten auf verschiedene Arten verschlüsselt werden. Eine Möglichkeit ist die Verwendung von Transparent Data Encryption (TDE), bei der die gesamte Datenbank verschlüsselt wird. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Spaltenverschlüsselung, bei der bestimmte Spalten in einer Tabelle verschlüsselt werden. Zusätzlich können auch Funktionen wie Hashing oder symmetrische Verschlüsselung verwendet werden, um bestimmte Daten zu verschlüsseln.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie kann ich Microsoft Office 2016 aktivieren?

Um Microsoft Office 2016 zu aktivieren, benötigen Sie einen gültigen Product Key, den Sie beim Kauf der Software erhalten haben. Ö...

Um Microsoft Office 2016 zu aktivieren, benötigen Sie einen gültigen Product Key, den Sie beim Kauf der Software erhalten haben. Öffnen Sie eine beliebige Office-Anwendung wie Word oder Excel und klicken Sie auf "Datei" und dann auf "Konto". Dort finden Sie die Option, um den Product Key einzugeben. Nach der Eingabe wird Office aktiviert und Sie können alle Funktionen der Software nutzen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gültige Lizenz erworben haben, um Office 2016 legal zu aktivieren und zu verwenden. Wenn Sie Probleme bei der Aktivierung haben, können Sie sich an den Microsoft-Support wenden, um Unterstützung zu erhalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Lizenzschlüssel Aktivierung Produkt Software Installation Registrierung Lizenz Online Konto Anleitung

Warum öffnet sich Microsoft Word 2016 nicht?

Microsoft Word 2016 öffnet sich möglicherweise nicht, wenn es Probleme mit der Software gibt, wie z.B. beschädigte Dateien oder Ei...

Microsoft Word 2016 öffnet sich möglicherweise nicht, wenn es Probleme mit der Software gibt, wie z.B. beschädigte Dateien oder Einstellungen. Es könnte auch an einem Konflikt mit anderen Programmen auf dem Computer liegen. In solchen Fällen kann es hilfreich sein, das Programm neu zu installieren oder nach Updates zu suchen. Manchmal kann auch ein Neustart des Computers das Problem lösen. Wenn das Problem weiterhin besteht, könnte es ratsam sein, den technischen Support von Microsoft zu kontaktieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.